Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

Sie verharren gerade in einer festgefahrenen Position?
Es fällt Ihnen schwer, die andere Seite wahrzunehmen?
Sie verunsichert das chaotische Stimmengewirr, wenn Sie eine Entscheidung treffen wollen?

Gerade in konfliktbehafteten Lebenssituationen gelingt es oft nicht, über den eigenen Tellerrand zu schauen. Dabei wäre es doch so einfach, wenn wir die Worte von Antoine de Saint-Exupéry beherzigen könnten. Besonders hilfreich ist es, sich erstmal selbst Klarheit über das stressige Konfliktgeschehen zu verschaffen. Gewinnen Sie daher in einer Mediation for one vertiefende Einblicke in die Situation und in die eigene Rolle bevor Sie sich mit den anderen Beteiligten treffen.

Gelassen den Lebenslauf wenden

Sie sind uneins mit sich selbst? Sie hadern mit sich, weil Sie vor einer Wende in Ihrem Leben stehen? Familiengründung? Rückkehr in den Beruf? Wechsel in den Ruhestand? Nicht immer müssen es so tiefgreifende Themen sein, die einen nachts nicht schlafen lassen. Es kann auch die Frage nach dem Urlaubsziel sein, die zu stressigen Diskussionen führt. Dabei fällt es vielen Menschen schwer, sich mit privaten oder beruflichen Fragen auseinander zu setzen und eine Entscheidung zu treffen.
Gerade in einer Phase der Unschlüssigkeit ist die Mediation for one ein guter Weg für das Mit-Sich-Selbst-Einig-Werden. Im Einzelgespräch entdecken Sie Ihre ureigenen Anliegen, die hinter den Fragen verborgen sind. Mit dieser neu gewonnenen Klarheit gestalten Sie kreativ Ihre Lösung.

Packen Sie es an

Leicht gesagt und mit Hilfe einer Ihnen zugewandten Blick-Öffnerin ist der Wechsel der Blickrichtung auch viel leichter getan. Mediation for one ist ein Konfliktcoaching, bei dem ich Ihnen helfe, herauszufinden, was Sie selbst tun können, um Ihre Situation zum Besseren zu wenden.
Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine mail.