Wie wertvoll sind Zufriedenheit und Vertrauen?
Wie bedeutend sind Unbeschwertheit und Fröhlichkeit?
Wie viel darf eine gute Nachtruhe kosten?

Dauer der Mediation
Die jeweilige Konfliktsituation und die Bereitschaft der Beteiligten, an dem Verfahren mitzuwirken, bestimmen maßgeblich die Dauer einer Mediation. Wenn jeder die Chance hat, sich einzubringen, kann der Erfolg gelingen.
Das Darstellen der individuellen Sicht der Dinge, das Fragen und Zuhören, das Eingehen auf die Ideen und die Ansätze zu einer Lösung des Konfliktes brauchen Zeit. Erfahrungsgemäß erfordert ein Mediationsprozess abhängig von der Komplexität zwischen drei und fünf Sitzungen mit jeweils eineinhalb bis zwei Stunden. Bei Team- oder Wirtschaftsmediation kann eine Sitzung auch länger dauern oder als Tagesmeeting durchgeführt werden.

Kosten der Mediation
Die Kosten für die Mediation richten sich nach der Anzahl der Sitzungen und den Aufwand für die Vor- und Nachbereitung. Deren Höhe und die Verteilung auf die Konfliktparteien werden mit der Mediatorin schriftlich vereinbart.

Finanzierung der Mediation
Viele Rechtsschutzversicherungen bieten eine Kostenübernahme der Mediation an. Auch die steuerliche Absetzbarkeit ist für Privatpersonen ein wichtiger Aspekt. Ein Erlass des Finanzministeriums von Niedersachsen weist darauf hin, dass Aufwendungen für Mediation im Rahmen einer Ehescheidung als außergewöhnliche Belastungen absetzbar sind.

Vorsorge durch Nachsorge
Die Praxis zeigt es. Im Alltag geht das Umsetzen der gefassten Lösungen manchmal dann doch nicht so voran wie gewünscht. Nicht vorhersehbare Schwierigkeiten treten auf und bringen den Lösungsprozess ins Stocken. Eine regelmäßige Nachsorge – sprich das gemeinsame Überprüfen, woran es liegt und was Sie ändern können, ist immer hilfreich.

Ich freue mich darauf, Sie bei Ihrem entspannenden Weg zu mehr Zufriedenheit im Leben zu begleiten.

Vereinbaren Sie einen Termin.