Es gibt kein “Besser” oder “Schlechter”, nur Unterschiede.
Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt.
 

Konflikte gehören zum menschlichen Miteinander. Sie würzen nicht nur das Arbeitsleben, sondern viele weitere Felder des gemeinsamen Gestaltens.

Wie stark Konflikte im Unternehmen oder im Alltag

• den Betriebsablauf stören oder
• sogar den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens bedrohen,
• ob sie einvernehmliche Nachbarschaft verhindern oder
• den Umgang mit Ämtern und Behörden beeinträchtigen,

hängt ausschließlich davon ab, wie Konfliktbeteiligte miteinander umgehen. Der Respekt für die Unterschiede – so die weisen Worte eines Indianerhäuptlings – ist die wichtigste Zutat für die gemeinsame Basis. Wem es gelingt, den Anderen zu respektieren, der kann aktiv auf eine tragfähige Lösung hinarbeiten.

Konstruktiver Umgang mit Streitfällen fördert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen

Krach bei der Arbeit, Streitigkeiten mit Kollegen, zwischen Abteilungen, mit Vorgesetzten, Uneinigkeiten mit Kunden oder Lieferanten kosten Arbeitseit und Geld. Gerichtsverfahren dauern lange und sind anstrengend. Sind diese öffentlich, droht den Konfliktparteien außerdem auch ein möglicher Imageverlust durch Berichterstattungen in der Presse. Schlussendlich gehen nach einem Gerichtsprozess auch im Grunde wichtige und wertvolle Geschäftsbeziehungen verloren.
Aktuelle Studien ermitteln die unterschiedlichen Konfliktkosten. Mit Hilfe eines Konflikt-Kosten-Rechners können Sie selbst feststellen, welche Verluste Ihnen aus einem aktuellen Streitfall entstehen können.

Dank einer rechtzeitig veranlassten Wirtschafts-Mediation muss es gar nicht so weit kommen. Weil die Mediation im Gegensatz zu einer Vergleichsverhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet, wahrt sie die Vertraulichkeit und fördert so eine offene, konstruktive Gesprächsatmosphäre. Wenn die Klarheit im Konflikt das problemorientierte Streiten ablöst, führt die Mediation in relativ kurzer Zeit zu einer einvernehmlichen und nachhaltigen Vereinbarung.
Wenn es bei innerbetrieblichen Streitigkeiten richtig rund geht, ist die Team-Mediation das Mittel der Wahl. Sie hilft nicht nur bei bereits hoch eskalierten Konflikten, sondern ist auch ein hervorragendes Instrument zum Vorbeugen bzw. Vermeiden von Konflikten im Betrieb.

Alltagslust statt Frust

Ärger mit einer Behörde? Zwist mit dem Nachbar? Kontroverse im Verein, in Schule oder Kindergarten? Bei vielen Alltagskonflikten kommt die Mediation zum Einsatz. Viele Rechtsschutzversicherungen unterstützen zwischenzeitlich die Mediation als Alternative zur gerichtlichen Streitbeilegung und übernehmen für Privatkunden die Kosten.

Kreativ und konstruktiv, kostengünstig und kompetent streiten

Was wie ein Widerspruch erscheint, ermöglicht die Mediation. Als professionelle Konflikt-Klärerin begleite ich Sie gerne bei Ihren unterschiedlichen Streitfällen und stärke Ihre Kompetenz im zukünftigen mediativen Handeln.
Sie erreichen mich telefonisch oder per mail.